famila in Ganderkesee neu erleben

famila

07.08.2013

Am Donnerstag, 8. August, um 8 Uhr eröffnet der neue Markt

Ganderkesee, 7. August 2013 – Auf einer Gesamtfläche von mehr als 3.400 Quadratmetern ist an der Grüppenbührener Straße ein modernes SB-Warenhaus mit großzügiger Vorkassenzone entstanden. Mehr Auswahl und noch mehr Kundenfreundlichkeit stehen im Fokus.

Etwas länger als ein Jahr hat es gedauert, nun ist der neue famila-Markt in Ganderkesee fertiggestellt. „Der Neubau hat sich sehr gelohnt. Wir haben für unsere Kunden eine attraktive Einkaufsstätte geschaffen. Der Markt ist nicht nur moderner geworden, sondern insgesamt großzügiger und übersichtlicher gestaltet“, sagt Raimund Mecke Geschäftsführer der famila Verbrauchermarkt Einkaufsstätte GmbH & Co. KG. Nach den Gebäuden aus den Jahren 1969 – in dem heute der Getränkemarkt untergebracht ist – und 1984 der dritte famila-Markt, der in Ganderkesee bezogen wurde. Und wie schon bei den beiden Märkten zuvor ist famila dem Standort im Ortskern treu geblieben. „Entgegen dem Trend zum Bau auf der grünen Wiese, haben wir in Ganderkesee auf die direkte Kundennähe gesetzt. Wir haben diese Entscheidung nie bereut und freuen uns, auch mit dem neuen Markt zur Steigerung der Versorgungsfunktion und zur weiteren Attraktivität im Ortskern von Ganderkesee beitragen zu können.“

Gestaltung und Sortiment
Am Donnerstag, 8. August, um 8 Uhr öffnen sich erstmals die Türen für die Kunden. Auf einer Gesamtfläche des Einkaufszentrums von mehr als 4000 Quadratmetern erleben sie famila in Ganderkesee ganz neu. An der Grüppenbührener Straße ist ein modernes SB-Warenhaus mit Mall-Bereich entstanden und bietet eine ganz besondere Einkaufsatmosphäre. Eine markante Architektur, eine moderne Fassade mit viel Lichteinlass, ein Gebäude, das energietechnisch auf den neuesten Stand ist, sowie eine attraktive und großzügige Innenraumgestaltung zeichnen den neuen Markt aus.

„Famila bietet den Kunden auf einer Fläche von 3.400 Quadratmetern eine große Sortimentsvielfalt in den Bereichen Lebensmittel, Convenience und Frische sowie Non-Food. Neben unseren bekannten Eigenmarken ,NaturWert’, ,Küstengold’ und ,Jeden Tag’ finden die Kunden sowohl im Bereich Food als auch beim Nonfood zahlreiche Markenartikel führender Hersteller.

Die Obst- und Gemüseabteilung sowie die Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse haben ein völlig neues Aussehen bekommen. Neu ist eine Bedientheke für Frisch-Fisch. Außerdem verfügt der Markt über eine SB-Back-Station mit einem umfangreichen Angebot an frischen Backwaren. Für die Weinabteilung hat sich famila in Ganderkesee mit Wein Wolff einen Spezialisten an Bord geholt. Das Haus ist eine der renommiertesten Weinhandlungen des Nordens und wurde mehrfach als „Weinhändler des Jahres“ ausgezeichnet. Auch im Nonfood-Bereich wird den Kunden einiges geboten. Auf attraktiv ausgestatteten Shop-Flächen im Haushaltswarenbereich werden hochwertige Markenartikel führender Hersteller wie Leifheit, Seltmann Weiden und Silit angeboten.

Service und Barrierefreiheit
Der neue famila Markt ermöglicht ein noch bequemeres Einkaufen. Der gesamte Markt ist großzügig und übersichtlich gestaltet. Das Kundenleitsystem erleichtert die Orientierung. Vor allem in der Kassenzone dürfen sich die Kunden auf viele Annehmlichkeiten freuen. So sind die insgesamt acht Kassen neu angeordnet. Das schafft nicht nur mehr Platz für ein bequemeres Auspacken des Wagens, jede Kasse ist dank dieses Aufbaus auch für Menschen mit Handicap gut nutzbar. Auch sonst wurde auf die Bedürfnisse dieser Kunden geachtet. Breite Gänge, Behinderten-Parkplätze vor dem Eingang und eine entsprechend ausgestattete Kundentoilette sowie spezielle Einkaufswagen ermöglichen einen barrierefreien Einkauf. 

Beim neuen Markt stand darüber hinaus eine Energiesparende Bauweise im Fokus. „Eine energieeffiziente Bauweise ist aufgrund von Nachhaltigkeitsaspekten und Kosteneinsparung unerlässlich“, erklärt Raimund Mecke. So wurde eine moderne Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Die Kälteanlage für die geschlossenen Kühlmöbel bei den Frische- und Tiefkühlprodukten nutzt das natürliche Kältemittel CO2.

Gesamtkonzept mit vielseitigem Angebot
In der Vorkassenzone befinden sich Mietflächen für Gastronomie und Dienstleistungen. Der Blumenshop Interfleur bietet den Kunden eine große Auswahl an kreativer Floristik, der Friseur C.U.T. sorgt für modische Stylings. Zeitschriften, Tabak und Co. finden die Kunden bei Wolsdorff Tobacco. Die Landbäckerei Tönjes, die ihren Stammsitz in Ganderkesee hat, betreibt im neuen famila Markt einen Backshop mit Cafébereich. Ein Geldautomat der Volksbank Ganderkesee-Hude steht ebenfalls zur Verfügung.

Aktionen zur Eröffnung
Zur Eröffnung des neuen famila Marktes dürfen sich die Kunden auf viele Aktionen für Groß und Klein freuen. Von Donnerstag, 8. August, bis Sonnabend, 10. August, steht der neue famila-Markt ganz im Zeichen von Unterhaltung und Genuss. Nicht nur das famila-Team, sondern auch alle Mieter des Centers haben unter dem Motto „bekannt, beliebt, jetzt neu erleben“ tolle Aktionen auf die Beine gestellt. Freuen Sie sich auf einen Bünting Tee-Ausschank und diverse Verkostungen. Bei den kleinen Kunden sorgen Stelzenläuferin Frieda Frenz und Clown Bodo für Unterhaltung. Außerdem gibt es Kinderschminken. Einen ganz besonderen Höhepunkt im Eröffnungsprogramm des neuen famila Marktes gibt es am Freitag, 9. August, ab 18 Uhr. Dann tritt der aus Ganderkesee stammende Schlagersänger Justin Winter im famila Markt auf.


< Zurück zur Übersicht

Bildmaterial