Bünting gewinnt Retail Systems Award 2018

05.07.2018

Ausgezeichnet wurde die Bünting Gruppe für ein innovatives Gemeinschaftsprojekt mit RELEX Solutions

Höhere Warenverfügbarkeit bei geringeren Kosten: Am 27. Juni wurde zum 13. Mal der „Retail Systems Award“ für innovative Einzelhandelsprojekte in London verliehen. Die Bünting Gruppe und Partner RELEX Solutions gewannen in der Kategorie „Retail Partnership of the Year (In-Store)“ mit einem Gemeinschaftsprojekt, das zweistellige prozentuale Kostensenkungen in der Supply Chain brachte.

Die Kategorie „Retail Partnership of the Year (In-Store)“ würdigt eine besonders innovative und vor allem kundenorientierte Kooperation zwischen einem Einzelhändler und einem Technologieanbieter. Das Gemeinschaftsprojekt der Bünting Gruppe und RELEX Solutions widmete sich der konsequenten Reorganisation des Warenflusses vom Lieferanten zum Kunden. Ziel war es, eine flexible und gleichzeitig zentrale Lösung für die Bünting Märkte zu entwickeln, mit deren Hilfe die Prognose-, Distributions- und Lagerplanung optimiert wird, und die auch Schlüsselfaktoren wie saisonale Schwankungen, Preiselastizität und Witterungsverhältnisse berücksichtigt. Am Ende sollte eine optimale Warenverfügbarkeit für den Kunden sichergestellt sein.

Das Projekt, das zunächst mit einem Pilot von 25 Märkten begann, erwies sich als voller Erfolg und befindet sich aktuell im Roll-Out – knapp 150 Regiemärkte nutzen das System bereits: „Der Preis ist eine Auszeichnung für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Bünting Gruppe und mit unserem Partner RELEX. Es zeigt, dass eine proaktive Planung erhebliche Effizienzeinsparungen mit sich bringt. Jetzt haben wir die Daten und Analysen, die wir brauchen, um unter allen Umständen schnell reagieren zu können, um den Platz in jedem unserer Geschäfte individuell zu optimieren und den Warenfluss anzupassen, wo immer es notwendig ist“, so der Geschäftsführer Bünting SCM / Logistik, Helge-Christian Eilers.

Für die Umsetzung des Projekts wurde zunächst eine neue Dispositionssoftware entwickelt. Das IT Projektteam integrierte die neue Supply Chain Lösung in das bereits vorhandene ERP-System. Im Anschluss optimierten die Berater und Analysten von RELEX in Zusammenarbeit mit dem Bünting Supply Chain Management die Bedarfsprognosen und Bestellvorgänge. Eine Anpassung der Lieferfrequenz in den Märkten realisiert darüber hinaus eine bedarfsgerechte Warenversorgung.

Im Ergebnis entsteht so ein optimierter Warenfluss in der Bünting Gruppe – mit beachtlichen Resultaten: Die Warenverfügbarkeit in den Märkten ist gestiegen, während gleichzeitig der Lagerbestand gesenkt werden konnte. Durch die Veränderung des Liefertaktes sanken die Fuhrparkkosten und der CO2-Ausstoß deutlich. Auch die Menge an Abschriften verringerte sich durch die vorausschauende Belieferung merklich.


< Zurück zur Übersicht

Bildmaterial

Für die Bünting Gruppe nahmen Gerrit Hermeling, (2. v.li), Sebastian Siebrandt (3.v.li), Günter Kempen (5. v.li) und Geschäftsführer Bünting SCM/Logistik Helge-Christian Eilers (5.v.re.) die Auszeichnung entgegen. Für RELEX Solutions freuten sich Group CEO Mikko Kärkkainen (4. v.li.), Dr. Tibor Hertelendy (4. v.re.) und Niket Naik (2. v. re.).