Neueröffnung bei Famila Syke am 10. Dezember

09.12.2020

Frisches Design, neue Sortimente und attraktive Serviceleistungen

Bei laufendem Betrieb fanden im famila Markt in Syke seit Mitte September Umbau- und  Modernisierungsmaßnahmen statt, die am 10. Dezember abgeschlossen sind. Die Kunden erwarten dann nicht nur ein optisch aufgewerteter Markt, sondern auch viele neue Highlights wie eine Unverpackt-Station, eine Fisch-Frischetheke sowie ein neues gastronomisches Angebot mit Sitzplatzmöglichkeiten im Markt. Technische Neuheiten wie Selbstbedienungskassen und Self-Scanning erleichtern den Einkauf.

 

„Auf ein feierliches Eröffnungsprogramm für unsere Kunden müssen wir leider Corona-bedingt verzichten. Dennoch sind wir froh, trotz erschwerter Rahmenbedingungen alle Umbaumaßnahmen innerhalb des Zeitplans geschafft zu haben“, sagt famila Geschäftsführer Nils Nikolai. „Das war nur möglich, weil alle Beteiligten - von unseren eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bis hin zu den Helferinnen und Helfern der verschiedenen Gewerke - so toll an einem Strang gezogen haben. Ein riesiges Dankeschön daher an alle!“

Und was innerhalb dieser drei Monate geschafft worden ist, zeigt sich deutlich auf der Fläche.

 

Mehr Komfort für die Kunden

Für den Kunden wird der Einkauf im Syker Verbrauchermarkt zukünftig deutlich komfortabler: „Wir haben den Kassenbereich vergrößert und – dies war ein Wunsch vieler Kunden – haben den Getränkebereich in den Markt integriert, denn das erspart Wege“, so Marktmanagerin Solvig Blumenthal. Auch Einrichtung und Design haben eine grundlegende Modernisierung erhalten: Die neue Ausstattung des Marktes ist in ansprechendem Industriedesign gehalten. Hinzu kommen neue Regalmöbel, neue Tiefkühlanlagen und komplett überarbeitete Bereiche, die sich dem Kunden als attraktive Themenwelten präsentieren. Aber nicht nur optisch hat sich der Markt erheblich verändert, denn auch neue Services und neue Sortimente erweitern das bisherige Angebot.

 

Alles frisch! Fisch, Salatbar, Smoothies und mehr

 

Der Bedienthekenbereich mit Wurst, Fleisch und Käse wurde modernisiert und um ein attraktives Angebot erweitert: Die Firma Abelmann bietet mit der Neueröffnung Frischfisch und weitere Fischspezialitäten in Bedienung und Selbstbedienung für eine ausgewogene Ernährung an.

 

Herzstück des Marktes ist der Bereich um die runderneuerte Obst- und Gemüseabteilung. Hier steht die Frische voll im Fokus. Mit neuen Angeboten wie einer Salatbar, einer Antipasti-Bar und einer Schnibbelküche, in der täglich frisch Salate, Wraps und Dessertkreationen produziert werden, ist hier ein Marktplatz der Frische geschaffen worden. Ergänzt wird das Angebot durch frisch hergestellte Smoothies und Säfte sowie durch erntefrische Kräuter, die in eigenen Gewächshäusern nachhaltig im Markt heranwachsen.

Ab Frühjahr 2021 wird zudem eine Sushi-Station die Frische-Vielfalt um ein weiteres Angebot erweitern.

 

Neues hochwertiges gastronomisches Angebot

 

In stilvollem maritimen Ambiente erwartet der neue Gastronomiebereich „Snack & Schnack“ seine Gäste. Hier kann im großzügigen Sitzplatzbereich ein warmer Mittagstisch genossen werden, aber es gibt auch den schnellen Imbiss auf die Hand. Qualität wird in jedem Fall groß geschrieben: Backschinken und Schnitzel vom Moorschwein, das in regionaler und artgerechter Haltung aufwächst, stehen ebenso auf dem Menü wie der hausgemachte ‚Syker Fladen‘ – eine Teigspezialität, die nach persönlichem Geschmack süß oder herzhaft individuell belegt werden kann.

 

Noch mehr Highlights: Regional & Unverpackt

 

Eine Unverpackt-Station, an der sich verschiedene Artikel von Pasta bis hin zu Gummibärchen plastikfrei abfüllen lassen, gehören ebenso zu den Highlights wie das breite Angebot an regionalen Produkten, das unter dem Siegel ‚Gutes aus der Region‘ präsentiert wird. Hierzu zählen beispielsweise auch die regionalen Erzeugnisse der beliebten Fleischerei Stoffregen aus Asendorf.

 

Neueste Technik im Einsatz: Self-Checkout und Self-Scanning

 

Der runderneuerte famila Verbrauchermarkt in Syke setzt auf neueste Handelstechnologien: Ab sofort stehen neben den klassischen Bedienkassen auch drei Self-Checkout Kassen für den Bezahlvorgang bereit. Die Selbstbedienungskassen entlasten den Kassenbereich bei hohem Kundenaufkommen und helfen insbesondere bei kleinen Einkäufen Zeit einzusparen. Soll es noch schneller und bequemer gehen, so haben die Kunden zukünftig auch die Möglichkeit, über einen mobilen Handscanner die ausgewählten Waren noch während des Einkaufs zu erfassen. Das sogenannte Self-Scanning Verfahren eignet sich insbesondere bei größeren Einkäufen: Die Kunden ersparen sich das Ein- und Ausräumen über das Kassenband und behalten über das Scannerdisplay  den Warenkorb und den Einkaufswert stets transparent im Blick.

 

Attraktive Eröffnungsangebote für die Kunden

In der Eröffnungswoche können Kunden gleich mehrfach profitieren, beispielsweise gibt es auf die Fleisch- und Wurstspezialitäten aus der Bedientheke der Marktfleischerei ganze 10% Rabatt!

Will man regional einkaufen und noch etwas Gutes dabei tun, lohnt sich während der Eröffnungstage der Kauf von Produkten der Firma Stoffregen aus Asendorf. Der Umsatzwert aller verkauften Artikel der lokalen Fleischerei geht als gemeinsame Spende von Famila und Stoffregen an den Förderverein der Kinder- und Jugendfeuerwehr Syke.

 


< Zurück zur Übersicht

Bildmaterial