Bünting übernimmt Jibi zum 1. Januar 2015

Jibi

01.09.2014

Leeraner Handelskonzern weitet Vertriebsgebiet im Süden aus

Leer, im September 2014 – Die Zustimmung des Kartellamtes steht noch aus. Insgesamt 88 Standorte sowie die Verwaltung in Bielefeld wandern unter das Dach der Unternehmensgruppe.   

Nachdem die Bünting Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr mit der Übernahme der Minipreis Märkte das Vertriebsgebiet bereits ausgeweitet hatte, expandiert der Leeraner Handelskonzern nun erneut in Richtung Süden. Zum 1. Januar 2015 übernimmt Bünting – die noch ausstehende Zustimmung des Bundeskartellamtes vorausgesetzt – die Jibi Handel GmbH & Co. Insgesamt 88 Filialen sowie die Zentralverwaltung in Bielefeld wandern unter das Dach der Bünting Unternehmensgruppe. Jibi wird dabei allerdings nicht in eine der anderen Vertriebsgesellschaften integriert, sondern bleibt als eigene Gesellschaft innerhalb der Gruppe bestehen mit Bünting als neuer Gesellschafterin. „Wir sind überzeugt, dass dies im Sinne einer durchdachten und wirtschaftlich nachhaltigen Unternehmensführung die richtige Entscheidung ist“, so Manfred Neumann, Vorstandsvorsitzender der Bünting Unternehmensgruppe.

Mit 88 Märkten und mehr als 2.000 Mitarbeitern ist Jibi nur wenig kleiner als die konzeptionell ähnliche Bünting Vertriebslinie Combi. Eine Verbindung zwischen der Bünting Unternehmensgruppe und der Jibi Handel GmbH & Co. besteht bereits seit mehr als zehn Jahren in Form einer Einkaufskooperation. „Diese langjährige und zuverlässige Zusammenarbeit bildet eine hervorragende Basis für die künftigen gemeinsamen Aufgaben. Dabei ist es uns wichtig, Jibi auch nach der Übernahme in ihrer Ausrichtung eigenständig zu erhalten und den Charakter des Unternehmens fortzusetzen. Daher integrieren wir Jibi nicht in eine unserer bestehenden Vertriebslinien, sondern treten mit Bünting als Gesellschafterin in die Jibi Handel GmbH & Co. ein.“

Für die Bünting Unternehmensgruppe bedeutet die Übernahme nicht nur strategisches Wachstum sowohl im Nordwesten Deutschlands als auch in der Branche: „Wir können uns so noch besser am Markt positionieren. Die Gruppe insgesamt, aber auch die einzelnen Standorte werden gestärkt. Das führt nicht zuletzt zu einem langfristigen Erhalt der Arbeitsplätze in unserer Vertriebsregion.“

Jibi passt nicht nur in Bezug auf das Vertriebsgebiet – es gibt wenig Überschneidungen mit bestehenden Standorten –, sondern auch wegen der ähnlichen Unternehmensphilosophien gut zur Bünting Unternehmensgruppe. Im Sinne des Unternehmensgrundsatzes „Zukunft wagen und gewinnen“ tritt Bünting auch bei der Jibi-Übernahme mit der Maßgabe an, die vorhandenen Potenziale des Unternehmens und der Standorte zu nutzen und weiterentwickeln. „Die Jibi Handel GmbH &  Co. samt ihrer Märkte soll in ihrer Wettbewerbsfähigkeit gefestigt werden, um für die Zukunft bestens aufgestellt zu sein.“  


< Zurück zur Übersicht